Erholung und Aktivität gehören zusammen – Aktiv und fit im Urlaub

Aktivurlaub Wandern

Der Urlaub dient dazu, neue Kräfte zu tanken und von den Strapazen des Alltags abzuschalten. Um das zu erreichen, sollten die Ferien einen Ausgleich zum Alltagsleben bieten. Das lässt sich besonders einfach durch alternative Beschäftigungen erreichen. Wer den Alltag bei sitzender Tätigkeit im Büro verbringt, braucht im Urlaub frische Luft und Bewegung. Aber auch ein körperlich anstrengendes Alltagsleben findet seine Alternative nicht etwa in einem ausgedehnten Strandurlaub.  Hier ist Abwechslung gefragt. Bewegungsabläufe, die sich vom Berufsalltag unterscheiden, sind ideal, um neue Energie zu sammeln. Ein abwechslungsreicher Urlaub trägt auf diese Weise auch zu einer ausgeglichenen Psyche bei.

Langeweile ist nicht erholsam

Längst ist Urlaub nicht mehr gleichbedeutend mit ausgedehnten Sonnenbädern am Strand oder am Pool und allabendlicher Berieselung durch das hoteleigene Unterhaltungsprogramm. Die Ansprüche an einen ausgleichenden, gesunden Urlaub gehen mit sportlichen und kulturellen Aktivitäten einher. Ein effektiver Urlaub spricht alle Sinne an. Landschaftliche Reize, das Erleben anderer Kulturen und sportliche Aktivitäten bilden zusammen mit entspannenden Stunden eine ideale Kombination, um vom Alltagsleben abzuschalten. Reiseveranstalter und moderne Hotelanlagen in allen Teilen der Welt sind auf die Ansprüche ihrer Feriengäste eingestellt. Ferienanlagen in den beliebten Urlaubsregionen bieten mit Tennisplätzen, Fitnessbereichen, Volleyballballfeldern und häufig verschiedenen Wassersportangeboten zahlreiche Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten an. In hoteleigenen Wellness-Einrichtungen besteht die Möglichkeit zu entspannenden Saunagängen, Massagen und anderen physikalischen Therapien. Aktivurlaub geht nicht zwangsläufig mit Extremsport einher. Auch Sightseeing, Yoga, kreative Tätigkeiten, Sprachkurse oder ein ausgelassenes Nachtleben sind Aktivitäten, die zu einem abwechslungsreichen und ausgleichenden Ferienverlauf beitragen.

Aktivitäten nach individuellem Bedarf

Eine aktive Urlaubsgestaltung setzt die realistische Einschätzung der eigenen Möglichkeiten voraus. Nur wer körperlich fit ist, sollte auch im Urlaub Extremsportarten betreiben. Andernfalls ist der Urlaub eine ideale Gelegenheit, die eigene Fitness ohne Stress und Zeitdruck zu steigern. Schwimmen, Wandern, Nordic Walking und Radfahren sind optimale Sportarten für diesen Zweck.

Rennradfahren Kalterer See

Die Freizeitaktivitäten orientieren sich zudem an der Wahl des bevorzugten Urlaubsziels. Wer seinen Urlaub gerne in den warmen Regionen der Erde verbringt, sollte seine Fitness eher mit Wassersport steigern, als mit einem anstrengenden Joggingprogramm. Die stressfreie Ferienzeit bietet sich außerdem an, um neue Sportarten zu erlernen, zum Beispiel in einem Golf- oder Surfkurs.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar